zum Directory-modus

Wärmedehnung

Flächen-/Raumausdehnung

Die Flächen- bzw. Raumausdehnung eines Stoffes oder Körpers ist die durch Erwärmung hervorgerufene Zunahme der Fläche bzw. des Volumens.

Die Koeffizienten β und γ ergeben sich direkt aus dem linearen Ausdehnungskoeffizienten α:

β = 2 α
γ = 3 α
Tab.1
Legende
SymbolBeschreibungEinheit
α Flächenausdehnungszahl K-1
β Längenausdehnungszahl K-1
γ Raumausdehnungszahl K-1

Entsprechend gilt für die Flächen- und die Volumenzunahme:

Δ A = A 2 - A 1 = 2 α M | T 1 T 2 A 0 Δ T
Δ V = V 2 - V 1 = 3 α M | T 1 T 2 V 0 Δ T
Tab.2
Legende
SymbolBeschreibungEinheit
α M linearer Ausdehnungskoeffizient K-1
Δ A Flächenausdehnung m2
A 0 ursprüngliche Fläche m2
A 1 Fläche bei niedrigerer Temperatur m2
A 2 Fläche bei höherer Temperatur m2
Δ V Raumausdehnung m3
V 0 ursprünglicher Raum m3
V 1 Volumen bei niedrigerer Temperatur m3
V 2 Volumen bei höherer Temperatur m3
Δ T Temperaturdifferenz K
Seite 4 von 6