zum Directory-modus

Polystyrol

Einführung in die Herstellung von Polystyrol

Styrol kann nach verschiedenen Methoden der makromolekularen Chemie polymerisiert werden:

  • radikalisch
  • anionisch
  • kationisch
  • durch Polyinsertion

Die wichtigste technisch durchgeführte Polymerisation ist jedoch die radikalische Polymerisation, die entweder thermisch oder durch Radikalstarter ausgelöst wird. Nach dieser Methode wird vor allem Standard-Polystyrol produziert. Standard-Polystyrol ist ein harter, glasklarer, aber auch sehr spröder Kunststoff. Den Nachteil der geringen Schlagzähigkeit kann man durch Modifizierung mit Polybutadienkautschuk beheben. Dazu wird Styrol über radikalische Zwischenstufen an den Kautschuk gepfropft. Daneben gibt es seit Ende der 1980er Jahre auch technische Verfahren für die anionische und die durch Metallocen (metallorganische Verbindungen) katalysierte Polymerisation, die eine gezielte Architektur (z.B. Styrol-Butadien-Blockpolymere) ermöglichen.

Anschauliches: Bild einer Anlage zur Herstellung von Polystyrol

Seite 2 von 4