zum Directory-modus

Vertiefung: Produktionszyklus beim diskontinuierlichen Betrieb

Beim diskontinuierlichen Reaktorbetrieb treten Produktionszyklen auf. Ausgangszustand ist der leere Reaktor:

Abb.1
Produktionszyklus beim diskontinuierlichen Betrieb

Die Umwandlung der Edukte in die Wertprodukte erfolgt während der Reaktionsdauer t R . Andere verfahrenstechnisch notwendige Schritte verursachen Kosten. Die Zeitdauer für die verschiedenen Schritte der Vor- und Nachbereitung werden zur Rüstzeit t V zusammengefasst. Damit ergibt sich für die Zyklusdauer t Z :

Abb.2