zum Directory-modus

Vertiefung: Verfahren zur Herstellung von Ethin/Acetylen

Für die Hochtemperaturpyrolyse (HTP) zur Herstellung von Acetylen benötigt man Temperaturen größer 1200 °C. Zum Erreichen dieser Temperaturen werden spezielle Verfahren eingesetzt, z.B. Lichtbogen- oder Lichtbogen-Plasma-Verfahren.

Tab.1
Technische Verfahren zur Acetylenherstellung
EnergiezufuhrWärmeübertragungMethodeTemperatur [°C]eingesetztes MaterialVerfahrensentwickler/Prozess
allothermdirektLichtbogen (Gleichstrom)2000-3000Methan bis NaphthaChemische Werke Hüls/VEBA
allothermdirektWasserstoff-Lichtbogen (Drehstrom)3000-4000Methan bis NaphthaHoechst
allothermindirektRegenerativöfen1200-1460C1-C4Wulff-Prozess
allothermindirektUltra high Serverity steam Cracken 1000-1400NaphthaLinde
allothermindirektÜberhitzter Wasser-Dampf von 2000 °C2000 Rohöl Kureha
autothermdirektBetreiben einer Öl/Sauerstoff-Flamme in der Ölphase1500-1600RückstandsöleBASF/Tauchflamm-Prozess
autothermdirektunvollständige Verbrennung von Kohlenwasserstoffen mit Sauerstoff1500-1600Methan bis NaphthaBASF/Sachsse-Barholome-Verfahren
autothermdirektVerbrennung von Spaltgasen1500-2300Methan bis NaphthaHoechst/Hoechster-Hochtemperatur-Pyrolyse (HTP-Prozess)