zum Directory-modus

Vertiefung: Bestimmung spezifischer Oberflächen

Mit Hilfe der linearisierten BET-Gleichung lassen sich die Adsorptionskonstante C und das Gasvolumen der Monoschicht V Mono bestimmen. Kennt man den Platzbedarf eines adsorbierten Teilchens, so lässt sich aus V Mono die Gesamtoberfläche des Adsorbens errechnen.

Die Bestimmung der BET-Isotherme stellt damit eine Methode zur Ermittlung von spezifischen Oberflächen dar (BET-Methode).

Tab.1
Oberflächen technisch wichtiger Adsorptionsmittel
AdsorptionsmittelOberfläche ( m 2 g )
Aktivkohle, allgemein300-2500
Aktivkohle, engporig750-850
Silicagel, weitporig300-350
Aluminiumoxid 300-350
Zeolithe (Molekularsiebe)500-800
Kohlenstoffmolekularsiebe 250-350