zum Directory-modus

Temperaturabhängigkeit der Reaktionsgeschwindigkeit

Abschätzregeln für die Aktivierungsenergie Ea

Die Sichtung der umfangreichen experimentellen Ea-Werte in Hinsicht auf die molekulare Weise, wie sich die Edukte zu den Produkten umformen, hat ergeben, dass sich die folgenden Abschätzungen für Ea angeben lassen:

  • Eine Bindung wird gelöst (homolytische Spaltung). Cl-Cl 2 Cl· Ea ΔU° ( Bindung )
  • Eine Bindung wird geschlossen (Radikalvereinigung). 2 N O 2 N 2 O 4 Ea = 0 2 Cl · Cl 2 Ea = 0 (vergleichsweise langsame Reaktion, da ein dritter Stoßpartner zum Aufnehmen der freiwerdenden Energie notwendig ist.) 2 Ph 3 C · Dimer Ea > 0
  • Eine Bindung wird gelöst, eine andere Bindung wird geschlossen. Ein Beispiel hier für ist die SN2-Reaktion.

Ea 8 % der Energie der zu lösenden Bindung.

  • Zwei Bindungen werden gelöst, zwei Bindungen werden geschlossen. Ein Beispiel hierfür ist die McLafferty-Umlagerung.

Ea 30 % der Summe der Energien der zu lösenden Bindungen.

Seite 6 von 6>