zum Directory-modus

Integrierte RG-Gesetze einfacher Reaktionen

Integrierte Reaktionsgeschwindigkeitsgesetze einfacher Reaktionen

RG-Gesetze in Form des Produktansatzes lassen sich durch Trennung der Variablen Umsatz ( x ) und Zeit integrieren (alle Terme mit x auf der linken Seite, d t auf der rechten Seite der Gleichung). Die nachfolgende Tabelle zeigt das Ergebnis für die wichtigsten Reaktionstypen.

Tab.1
Integrierte Reaktionsgeschwindigkeitsgesetze einfacher Reaktionen
ReaktionstypRG-GesetznIntegriertes RG-Gesetz
A P+ d x d t = k 0 k t = x 0 x [ A ] 0
A P+ d x d t = k [ A ] 1 k t = ln [ A ] 0 [ A ] 0 - x
A P+ d x d t = k [ A ] 2 2 k t = ln x [ A ] 0 ( [ A ] 0 - x )
A P+ d x d t = k [ A ] n 1 k t = 1 n -1 1 ( [ A ] 0 - x ) n -1 - 1 [ A ] 0 n -1
A+ B P+ d x d t = k [ A ] [ B ] 2 k t = 1 [ B ] 0 - [ A ] 0 ln [ A ] 0 ( [ B ] 0 - x ) ( [ A ] 0 - x ) [ B ] 0
A+ 2 B P+ d x d t = k [ A ] [ B ] 2 k t = 1 [ B ] 0 - 2 [ A ] 0 ln [ A ] 0 ( [ B ] 0 - 2 x ) ( [ A ] 0 - x ) [ B ] 0
A + 2 B P + d x d t = k [ A ] [ B ] 2 3 k t = 2 x ( 2 [ A ] 0 - [ B ] 0 ) ( [ B ] 0 - 2 x ) [ B ] 0 + 1 ( 2 [ A ] 0 - [ B ] 0 ) 2 ln [ A ] 0 ( [ B ] 0 - 2 x ) ( [ A ] 0 - x ) [ B ] 0

Umsatz: [ P ] = : x

<Seite 1 von 1>