zum Directory-modus

Kalkkreislauf

Calciumoxid

Kalksteine werden über längere Zeit auf 900 -1300 °C erhitzt. Bei diesem Kalkbrennen zerfällt CaCO3:

CaCO3 CaO+ CO2

Das entstandene CaO nennt man auch Branntkalk bzw. Ätzkalk. Dessen Hauptverwendungszweck ist die Weiterverarbeitung zu gelöschten Kalk, der als Baustoff verwendet wird.

Weitere Verwendung findet Calciumoxid als Trockenmittel, das gleichzeitig CO2 bindet und zur Herstellung anderer Calcium-Verbindungen wie Calciumcarbid oder Chlorkalk verwendet wird.

Seite 4 von 8