zum Directory-modus

Standard-Reaktionsentropie

Der Einfluss der Standardreaktionsentropie auf eine Reaktion

Für eine Gasreaktion des Typs

X(g)+ Y(g) XY(g)

können in der folgenden Tabelle die Standardreaktionsenthalpien und -entropien verglichen werden.

Tab.1
Reaktionsenthalpien und -entropien von Gasreaktionen
X = Y ΔrH° / kJ (mol FU) ΔrS° / kJ K (mol FU)
O,O 495,0116,98
N,N 716,0114,9
Cl,Cl 242,6107,2
X Y
N,O 515,1103,5

Die in der Tabelle angegebenen Werte für die Enthalpien ΔrH° sind sehr unterschiedlich und entsprechen den unterschiedlichen Bindungsenergien. Die Entropien ΔrS° hingegen sind für alle Reaktionen etwa gleich groß. Die Entropie hängt nicht von der Bindungsenergie ab, sondern von der „Topologie der Reaktion” (Zwei Teilchen reagieren zu einem). Dieses lässt sich auch anhand der folgenden Reaktionstypen belegen, wo nicht nur Gase beteiligt sind.

3 Teilchen → 1 Teilchen

3O O3 ΔrS° = -244.25 kJ(mol FU)-1
C+ 2O CO2 ΔrS° = -266.48 kJ(mol FU)-1

4 Teilchen → 1 Teilchen

N+ 3H NH3 ΔrS° = -304.98 kJ(mol FU)-1
C+ 3H H3C ΔrS° = -308.03 kJ(mol FU)-1

5 Teilchen → 1 Teilchen

C+ 4H CH4 ΔrS° = -430.68 kJ(mol FU)-1

7 Teilchen → 1 Teilchen

S+ 6F SF6 ΔrS° = -828.50 kJ(mol FU)-1
Seite 2 von 2>