zum Directory-modus

Molekulare Deutung der Wärmekapazität von Gasen

ChemiePhysikalische ChemieThermodynamik

Die Lerneinheit zeigt, wie sich die Wärmekapazität eines Gases auf die molekularen Bewegungsformen Translation, Rotation und Vibration zurückführen lassen.

Autor

  • Prof. Dr. Dieter Ziessow
  • Andreas Unkel

Lernziel

  • Vermittlung der Freiheitsgrade der Molekülbewegung
  • Berechnung der molaren Wärmekapazität ein- und mehratomiger Teilchen

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

molare Wärmekapazität, Freiheitsgrad, Translation, Schwingung, Rotation