zum Directory-modus

Zustandsgleichung realer Gase: van der Waals'sche Gleichung

ChemiePhysikalische ChemieThermodynamik

Die van der Waals'sche Gleichung ist historisch die erste Zustandsgleichung, mit der das reale Gasverhalten bis hin zur Kondensation zur Flüssigkeit mathematisch beschrieben werden konnte. Sie ist das Musterbeispiel einer Gleichung, die durch das Zusammenwirken von Chemie, Physik und Mathematik entsteht, die qualitativ eine richtige Deutung elementarer Naturvorgänge erlaubt und die quantitativ zu näherungsweise gültigen Zahlenergebnisse führt, also hier dem pVT-Verhalten realer Gase. Obwohl ihre praktische Bedeutung heute gering ist, gehört sie zum Allgemeinwissen jedes Chemikers. Das Nachvollziehen ihrer Entstehung und die Anpassung an die Realität ist von größter didaktischer Bedeutung beim Erlernen naturwissenschaftlicher Methodik.

Autor

  • Prof. Dr. Dieter Ziessow

Lernziel

  • Vermittlung der van der Waals'schen Zustandsgleichung
  • Erlernen des Zusammenwirkens von Chemie, Physik und Mathematik an einem konkreten Beispiel

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

reale Gase