zum Directory-modus

Zustandsverhalten realer Gase

ChemiePhysikalische ChemieThermodynamik

Bei hohen Drücken oder sehr tiefen Temperaturen bestehen beträchtliche Abweichungen vom idealen Gasverhalten. Die Lerneinheit beschreibt sie im Einzelnen und zeigt dann, wie sich unter Verwendung der kritischen Werte für Volumen, Druck und Temperatur des jeweiligen Gases ein allgemein gültiges Verhaltensmuster herleiten lässt. Dieses sogenannte Prinzip der korrespondierenden Zustände spielt eine bedeutende Rolle bei thermodynamischen Rechnungen zum chemischen Gleichgewicht bei Gasreaktionen unter hohem Druck.

Autor

  • Prof. Dr. Dieter Ziessow
  • Andreas Unkel

Lernziel

  • pVT-Verhalten realer Gase
  • Theorem der korrespondierenden Zustände
  • Gasaufbewahrung in Hochdruckflaschen
  • Ventilbedienung von Gasflaschen

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

reale Gase, Kompressionsfaktor