zum Directory-modus

Zustandsverhalten realer Gase

Hantierung realer Gase

Häufig werden bei chemischen Operationen Gase benötigt, die sich im Labor nicht in ökonomischer Weise herstellen lassen. Beispiele sind Halogenwasserstoffe sowie Stickstoff und Sauerstoff, die durch Destillation von flüssiger Luft erzeugt werden. Für den Transport vom Hersteller zum Verbraucher werden Hochdruckbehälter verwendet, um möglichst große Stoffmengen liefern und lagern zu können. Im Laborbetrieb üblich sind Hochdruckgasflaschen aus Stahl mit den folgenden Parametern:

  • Höhe: ca. 160 cm
  • Durchmesser: ca. 25 cm
  • Füllvolumen: typisch 20 L
  • zulässiger Fülldruck: unter 200 bar
  • Anstrichfarbe: grün (N2); blau (O2); gelb (H2)

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Die Entnahme von Gas aus einer Hochdruckgasflasche.
Seite 6 von 6>