zum Directory-modus

Thermische Zustandsgleichung

Allgemeine Zustandsgleichung von Mischungen

In Mischungen ersetzen die Stoffmengen nk der M Komponenten k = 1 , 2 , . . , M die Stoffmenge n der reinen Stoffe. Die Zustandsgleichung und ihr totales Differenzial haben somit die allgemeine Form

V = f ( p , T , n1 , n2 , . . ) = f ( p , T , nk ) k = 1 , 2 , . . , M

mit

d V = V T p , nk d T + V p T , nk d p + k V n k p , T , n j k d nk .

Ideale Mischungen

In idealen homogenen Mischungen und in heterogenen Mischungen reiner Stoffe sind die partiellen Ableitungen des Mischungsvolumens nach den Stoffmengen nk gleich den molaren Volumina der reinen Komponenten k . Für ideale Gaskomponenten lässt sich das leicht bestätigen. Für das totale Differenzial solcher idealen Mischungen gilt demnach

d V = V T p , nk d T + V p T , nk d p + k Vm,k d nk .
Seite 4 von 4>