zum Directory-modus

Zustandsdiagramme

Phasenumwandlungen der Elemente

Allgemein ist festzustellen, dass je nach den Werten der Zustandsvariablen p , T ein Stoff in einer oder mehreren Phasen vorliegen kann. Für die Elemente beim Standarddruck ist das Ergebnis für einstellbare Temperaturen in der folgenden Animation ersichtlich.

Abb.1
Periodensystem der Elemente.

Mit Hilfe des Reglers können verschiedene Temperaturen eingestellt werden; anhand des Farbcodes kann der zugehörige Aggregatzustand erkannt werden. Durch Doppelklick auf ein Element können nähere Elementeigenschaften erhalten werden.

Seite 2 von 10