zum Directory-modus

Tutorial MenueSchwingungslehreLerneinheit 2 von 7

Aufzeichnung und Darstellung von Schwingungen

Aufgaben zum Themengebiet "Aufzeichnen von Schwingungen, charakteristische Größen von Schwingungen", Teil 1

Aufgabe

Welche Eigenschaften sind charakteristisch für eine Schwingung?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Stabile Ruhelage

Rücktreibende Kraft

Bewegung zwischen zwei Umkehrpunkten um die Ruhelage

Auslenkung aus der Ruhelage

Keine der Antwortmöglichkeiten ist richtig.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen

Begründung

Aufgabe

Wir haben in diesem Kapitel die charakteristischen Größen von ungedämpften Schwingungen kennen gelernt. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Die Periodendauer T ...

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

... ist die Zeit, die die schwingende Masse benötigt, um von der positiven maximalen Auslenkung wieder zur nächsten positiven maximalen Auslenkung zu gelangen.

... ist direkt proportional zur Frequenz f .

... ist die Zeit, die die Masse benötigt, um von einem Nulldurchgang zum nächsten zu gelangen.

... liefert folgenden Zusammenhang für jede Elongation s und die Periodendauer T : s ( t + T ) = s ( t ) .

Keine der Antwortmöglichkeiten ist richtig.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen

Begründung

Aufgabe

Gegeben ist eine Schwingung:

x ( t ) = 5 cm sin ( 2 π s t )

Diese wollen wir nun graphisch darstellen. Wie müssen Amplitude A und Periodendauer T im folgenden JPAKMA-Projekt eingestellt werden? Starten Sie das Projekt, stellen Sie dann Amplitude und Periodendauer mit den Schiebern ein und betätigen Sie danach den Knopf "Zeigen", um die so entstehende Schwingung anzeigen zu lassen!

Abb.1
JPAKMA-Animation "Schwingung"

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

A = 5 cm und T = 1 s

A = 5 cm und T = 0,5 s

A = 5 cm und T = 2 s

A = 10 cm und T = 2,5 s

Keine der Antwortmöglichkeiten ist richtig

ZurücksetzenAuswertenHilfeLösung zeigen

Hilfe 1 von 1

Überlegen Sie sich, wie eine Schwingung mathematisch dargestellt werden kann und welche charakteristischen Größen einer Schwingung in dieser Darstellung an welchem Ort auftauchen.

Begründung

Seite 7 von 8