zum Directory-modus

Tutorial MenueStufenreaktionenLerneinheit 8 von 17

Polyesterharze

Übungsaufgaben

Aufgabe

Welche der folgenden Aussagen sind richtig?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Reaktionsharze sind Präpolymere, die durch Polymerisation oder Polyaddition zu Duromeren aushärten.

Gesättigte Polyesterharze werden durch Copolymerisation mit Styrol oder Methylmethacrylat gehärtet.

Eine Vernetzung der gesättigten Polyesterharze erfolgt durch freie Hydroxy- oder Carbonsäure-Gruppen, die durch den Einbau von Komponenten mit mehr als zwei reaktiven Gruppen eingebracht werden.

Ungesättigte Polyesterharze enthalten keine aromatischen Säurekomponenten.

Gesättigte oder aromatische Dicarbonsäuren setzen die Vernetzungsdichte herab und beeinflussen Härte und Elastizität.

Alkydharze werden überwiegend durch Schmelzkondensation von Polyol, Dicarbonsäure und Fettsäure bei Temperaturen von 200 bis 240 °C unter Wasserabspaltung hergestellt.

Wichtiger ist die zweistufige Umesterung, bei der Fettsäureglyceride zunächst z.B. mit Glycerol zu Monoglyceriden umgesetzt werden, die in einer zweiten Stufe mit der Dicarbonsäure reagieren.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Alkydharze bestehen aus , Dicarbonsäuren und als Polyolkomponente. Aliphatische Dicarbonsäuren erhöhen die , aromatische Dicarbonsäuren die der fertigen Lacke. Die "Trocknung" der Alkydharze kommt durch zustande.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Seite 11 von 11>