zum Directory-modus

Tutorial MenuePolymere WerkstoffeLerneinheit 8 von 9

Thermoplaste

Additive

Die Eigenschaften thermoplastischer Kunststoffe lassen sich durch Zusätze, so genannte Additive, beeinflussen. Je nach Weichmacheranteil unterscheidet man in Hart-PVC (0-12 % Weichmacher) und Weich-PVC (bis zu 60 %). Die Weichmacher-Moleküle vermindern die Anziehung zwischen den PVC-Ketten. Sehr vereinfachend lassen sich die Weichmacher-Moleküle als eine Art molekulares Schmiermittel vorstellen.

Abb.1
Einfluss der Additive
Seite 3 von 12