zum Directory-modus

Tutorial MenuePolymere WerkstoffeLerneinheit 7 von 9

Duromere

Technische Herstellung von Phenoplasten

Die technische Herstellung erfolgt im diskontinuierlichen Chargenbetrieb.

Abb.1
Schematische Darstellung zur Erzeugung von Phenoplasten

Das geschmolzene Phenol wird im Reaktor auf 55 °C erwärmt und der Katalysator (meist Oxalsäure) zugefügt. Die wässrige Formaldehyd-Lösung lässt man langsam unter Rühren zulaufen. Um die Temperatur bei 95 °C zu halten, wird die Reaktionswärme durch Siedekühlung abgeführt. Nachdem Formaldehyd verbraucht ist, wird das entstandene Wasser abdestilliert und Phenolreste im Vakuum bei 160-200 °C entfernt. Das Harz wird abgelassen, pelletiert oder gemahlen als Pulver abgegeben.

Seite 4 von 16