zum Directory-modus

Tutorial MenueEigenschaften von PolymerenLerneinheit 2 von 7

Mechanik deformierbarer Festkörper, Teil 1

Scherung

Eine Kraft, die tangential an einer Festkörper-Oberfläche zieht, löst eine Scherbewegung aus.

Abb.1
Scherbewegung (Scherung)

Bei der Scherung ändert sich nur die Gestalt des Festkörpers, nicht aber das Volumen. Alle auf A senkrecht stehenden Kanten des Quaders werden um den Winkel α gekippt. Wenn die Verformung nicht zu groß ist, gilt das folgende Hooke'sche Gesetz.

τ = G · α τ = F t A = Tangentialspannung G = Schermodul α = Scherwinkel

Tangentialspannung und Scherwinkel sind also zueinander proportional. Die Proportionalitätskonstante G heißt Schermodul, Schubmodul, Gleitmodul oder Torsionsmodul. G besitzt die Einheit eines Druckes.

Seite 7 von 10