zum Directory-modus

Tutorial MenueCharakterisierung von PolymerenLerneinheit 6 von 14

Molmassenverteilung

Einfache Mittelwerte der Molmasse

Die bei den Polyreaktionen resultierenden Polymerisate sind molekularuneinheitlich. Je nach Wichtung ergibt sich ein anderer Wert als Mittelwert der Molmasse.

Die drei wichtigsten Mittelwerte der Molmassen lauten:

M ¯ n = n i · M i n i
Legende
M ¯ n -zahlenmittlere Molmasse
n i -Zahl der Makromoleküle in der Probe mit Repetiereinheiten entsprechend i
M i -Molmasse i
M ¯ w = n i · M i 2 n i · M i = m i M i m i
Legende
M ¯ w -gewichtsmittlere Molmasse
m i -Masse der Makromoleküle in der Probe mit Repetiereinheiten entsprechend i
n i -Zahl der Makromoleküle in der Probe mit Repetiereinheiten entsprechend i
M i -Molmasse i
  • Zentrifugenmittel der Molmasse
M ¯ z = n i · M i 3 n i · M i 2
Legende
M ¯ z -Zentrifugenmittel der Molmasse
n i -Zahl der Makromoleküle in der Probe mit Repetiereinheiten entsprechend i
M i -Molmasse i
Abb.1
Typische Molmassenverteilung eines synthetischen Polymers
<Seite 1 von 16