zum Directory-modus

Tutorial MenueSpezielle PolymerarchitekturenLerneinheit 2 von 3

Spezielle Polymerarchitekturen: Sternpolymere und Dendrimere

Anwendungen von Sternpolymeren

Sternpolymere finden z.B. als Viskositätsverbesserer in Motorölen und Lacken, als Tenside oder Schmiermittel Anwendung. Sternförmige Blockcopolymere aus Butadien und Styrol werden als klare, schlagzähe Werkstoffe in großem Maßstab hergestellt (Styrolux®, BASF). Das Material erscheint transparent, da die Durchmesser der Butadiendomänen kleiner sind als die Wellenlänge des sichtbaren Lichts. Daher wird dieses nicht für das menschliche Auge wahrnehmbar gestreut.

Abb.1
Produkte aus Styrolux

Ein weiterer technischer Vorteil der Sternpolymere ist, dass ihre Schmelzen eine geringere Viskosität und bessere Fließeigenschaften besitzen als Schmelzen linearer Polymere, die Verarbeitung also günstiger ist.

Seite 4 von 12