zum Directory-modus

Tutorial MenueAcrylpolymereLerneinheit 4 von 6

Polyacrylate

Übungsaufgaben

Aufgabe

Welche der folgenden Aussagen über Polyacrylate sind richtig?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Die Glasübergangstemperaturen von Polyacrylaten liegen bei -45 °C bis 35 °C. Die Glasübergangstemperaturen der Polymethacrylate liegen bei 20 bis 105 °C.

Polyacrylate vergilben leicht und sind schlecht wetterbeständig, da sie UV-Strahlung im Bereich von 310 bis 400 nm absorbieren.

Da Polyacrylate nur UV-Strahlung mit Wellenlängen unterhalb von 290 nm absorbieren, vergilben sie kaum.

Das wichtigste Verfahren zur Produktion von Polyacrylaten ist die Substanzpolymerisation.

Die Emulsionspolymerisation ist die wichtigste Methode zur Polyacrylatproduktion. Um Substanzpolymerisation von Polyacrylaten handelt es sich hauptsächlich bei strahlenhärtbaren Lacken.

Die Polyacrylat-Produktion erfolgt meist chargenweise im Zulaufverfahren. Es erlaubt die Produktion kleiner Chargen unter gut kontrollierbaren Bedingungen. Nach einer Anpolymerisationsphase mit geringen Monomerkonzentrationen werden über 2 bis 3 Stunden hinweg Monomer und Initiator nachdosiert, dann folgt eine Nachreaktionsphase.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Bei Klebstoffen wird mit dem Begriff Adhäsion bezeichnet. Da die Adhäsionskräfte sind als die Kohäsionskräfte, sollte man Klebstoff auftragen.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Seite 10 von 10>