zum Directory-modus

Tutorial MenueVitamin ALerneinheit 6 von 7

Vitamin A: BASF-Synthese

Synthese des Pseudoionons

Die Kettenverlängerung des Dehydrolinalools um weitere drei C-Atome zum Pseudoionon (C13-Baustein) wird mithilfe der Carroll-Reaktion durchgeführt. Hierzu wird das Dehydrolinalool mit Acetessigester im Reaktionsturm bei 150 bis 190 °C zur Reaktion gebracht, wobei Kohlendioxid und Methanol entweichen.

Abb.1
Darstellung des Pseudoionons

Technische Synthese von Pseudoionon

Aus dem Reaktionsprodukt werden Pseudoionon und Acetessigester isoliert, wobei Letzterer der Carroll-Reaktion erneut zugeführt wird.

Darstellung des Pseudoionons über die Carroll-Reaktion

Seite 6 von 14