zum Directory-modus

Tutorial MenueTransportprozesseLerneinheit 2 von 2

Aktiver Membrantransport

Aktiver Transport

Definition
Unter einem aktiven Transport versteht man die Bewegung eines Substrats durch die Membran gegen seinen (Konzentrations-)Gradienten. Dies ist nur unter Energieaufwand und durch Interaktion mit einem passenden Transportermolekül möglich, welches diese Energie in die transmembrane Bewegungsenergie des Substrats umwandeln kann.

Ein Stofftransport eines elektrisch neutralen Teilchens verläuft aktiv, d.h. unter Energieaufwand, wenn die Gibbs-Energie ΔG für diesen Vorgang positiv ist. Dies ist dann der Fall, wenn gilt:

Δ G = R T ln c i n n e n c a u s s e n > 0

Für die Bewegung eines geladenen Teilchens (Ions) hängt der Energieaufwand zusätzlich von der elektrischen Potentialdifferenz über die Membran ab.

Δ G = R T ln c i n n e n c a u s s e n + Z F Δ Φ > 0
Legende
Z-Ladung
F-Faraday-Konstante
ΔΦ-elektrisches Potential

Je nach Art der Energiequelle kann zwischen primärem und sekundärem Transport unterschieden werden.

Seite 2 von 7