zum Directory-modus

Tutorial MenueTransportprozesseLerneinheit 2 von 2

Aktiver Membrantransport

Primär-aktiver Transport

Beim primären Transport wird die Energie direkt genutzt. Die Energiequellen des primär-aktiven Transports sind:

  • die Hydrolyse von energiereichen Verbindungen, wie z.B. ATP oder Pyrophosphat,
  • Redoxreaktionen oder
  • Lichtabsorption.

Die Transportmoleküle für den primär-aktiven Transport nennt man molekulare Pumpen.

Abb.1
Vereinfachte schematische Funktionsweise einer molekularen Pumpe
Seite 3 von 7