zum Directory-modus

Tutorial MenueHormoneLerneinheit 3 von 5

Hormone des Menschen

Schilddrüsenerkrankungen

In der Bundesrepublik Deutschland leiden ca. 20 % der Bevölkerung an einer Erkrankung der Schilddrüse, 90 % davon sind Frauen. Dabei ist die Zahl der vergrößerten Schilddrüsen (= Kropf oder Struma) aufgrund von Iodmangel sehr hoch.

Für Schilddrüsenerkrankungen gibt es im Allgemeinen vier Ursachen:

  • zu viel Schilddrüsenhormone,
  • zu wenig Schilddrüsenhormone,
  • Vergrößerung der Schilddrüse (Kropf; häufigste Ursache ist verstärkte Anregung durch TSH oder Iodmangel),
  • Knotenbildung innerhalb der Schilddrüse (Krebs).
Seite 11 von 37