zum Directory-modus

Tutorial MenueChemische GrundlagenLerneinheit 3 von 6

Einführung Thermodynamik

Satz von Heß

Der Satz von Heß (Heß'scher Wärmesatz) besagt, dass die Reaktionsenthalpie nur vom Zustand der Edukte und Produkte abhängt, nicht vom Reaktionsverlauf und der Anzahl der Schritte. Durch Anwendung des Satzes von Heß können Reaktionsenthalpien indirekt bestimmt werden, die experimentell nicht direkt gemessen werden können, beispielsweise die Bildungsenthalpie von Kohlenmonoxid (CO):

C+ O2 CO2 ΔH°(1)=-393,5  kJmol-1 (experimentell bestimmt) CO+ ½O2 CO2 ΔH°(2)=-283,0  kJmol-1 (experimentell bestimmt) C+ ½O2 CO ΔH°=-110,5  kJmol-1 (berechnet aus ΔH°(1)-ΔH°(2)
Abb.1
Seite 2 von 8