zum Directory-modus

Tutorial MenueAerobe EnergiegewinnungLerneinheit 3 von 6

Glycolyse

Die Reaktionen der Glycolyse

In der Vorbereitungsstufe wird Glucose unter Verbrauch von ATP in Glycerinaldehyd-3-phosphat und Dihydroxyaceton-phosphat umgesetzt. Diese beiden wichtigen Zwischenmetaboliten stehen im Gleichgewicht miteinander, wobei das Gleichgewicht fast völlig auf der Seite des Glycerinaldehyd-3-phosphats liegt, da die nachfolgenden Reaktionen dieses Produkt schnell entfernen.

Der Energiegewinn der Glycolyse wird in der so genannten Ertragsstufe realisiert. Die Umwandlung von zwei Molekülen Glycerinaldehyd-3-phosphat liefert chemische Energie, die durch die gekoppelte Phosphorylierung von ADP zu ATP konserviert wird. Zusätzlich werden zwei Reduktionsäquivalente pro Glucose-Molekül gewonnen. Am Ende der Glycolyse entstehen für jedes Molekül Glucose zwei Moleküle ATP und zwei Moleküle NADH.

Das Endprodukt der Glycolyse - das Pyruvat-Molekül - wird je nach Zelltyp weiter verstoffwechselt.

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1

Eine weitere animierte Darstellung der Glycolyse finden Sie hier.

Seite 2 von 13