zum Directory-modus

Tutorial MenueAerobe EnergiegewinnungLerneinheit 1 von 6

Stoffwechsel - Einleitung

Der Energiefluss im Organismus

Die Fähigkeit, Energie für biochemische Prozesse zu nutzen, ist eine der Grundeigenschaften lebender Organismen. Sie haben einen bedeutend höheren Organisationsgrad als die sie umgebende Materie. Sie können ihre Ordnung aber nur dann erhalten, wenn sie aus ihrer Umgebung Freie Enthalpie in Form von Nährstoffen (oder Sonnenlicht) aufnehmen. Daher ist die Energiegewinnung einer der zentralen Aufgaben des Stoffwechsels.

Die aerobe (auch anaerobe) Energiegewinnung eines Organismus beginnt mit der Nahrungsaufnahme. Auf zellulärer Ebene erfolgen die Umwandlung der Nahrungsmonomere in zentrale Metabolite. Der weitere Abbau verläuft unter Gewinnung von Reduktionsäquivalenten. Die Elektronenübertragung auf einen Akzeptor (z.B. Sauerstoff) liefert ATP, die universelle Energiewährung der Organismen. Dieses ATP wird anschließend für alle energieverbrauchende Prozesse genutzt.

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Seite 3 von 4