zum Directory-modus

Tutorial MenueStoff- und WärmetransportLerneinheit 8 von 11

Temperaturkontrolle bei Polymerisationsreaktionen

Temperaturkontrolle Einleitung

Eines der wichtigen Probleme ist die bei den Polyreaktionen im Allgemeinen entstehende Reaktionswärme. Bei Polymerisationsreaktionen betragen die Reaktionsenthalpien bis zu etwa -ΔH = 100 kJ/mol, im Falle von Polykondensationsreaktionen etwa -ΔH = 5 bis 15 kJ/mol. In der folgenden Tabelle sind neben den molaren Polymerisationswärmen und den spezifischen – auf ein Kilogramm Polymerisat bezogenen – Reaktionswärmen auch die Temperaturanstiege genannt, die bei vollständigem Umsatz und adiabatischer Fahrweise auftreten würden.

Tab.1
Reaktionswärme/Polymerisationswärme
MonomerΔH in kJ/molT in °C Δ T adiab. Δ H spez.
Ethen101,5251810≈ 3900
Propen84251000≈ 2500
Isobuten4825428-
Butadien7325676≈ 1300
Isopren7525559≈ 960
Chloropren6861,3384-
Acrylamid81,5 ♦74,5574-
Acrylnitril76,574,5721-
Acrylsäure6774,5465-
Acrylsäuremethylester7876,8435-
Methacrylsäuremethylester55,574,5277-
Vinylacetat8874,5511-
Vinylpropionat8674,5430-
Vinylchlorid7125542≈ 1700
Vinylidenchlorid75,525390-
Styrol7025336≈ 690
α-Methylstyrol3525148-
Ethenoxid94,5251073-
Propenoxid75.525650-
Trioxan19,5 ♥30108-
ε-Caprolactam15,520068-
2-Pyrrolidon4,57526-

♦ = in Wasser ♥ = in Methylenchlorid

<Seite 1 von 5