zum Directory-modus

Tutorial MenuePraktikum Technische ChemieLerneinheit 5 von 6

Praktikum Regelung

Apparatur

Der Aufbau der Apparatur kann mit dem interaktiven Bild unten erlernt werden. In einem Glasrohr befindet sich die Heizung, die einen vom Ventilator erzeugten Kaltluftstrom erwärmt. Die Temperatur wird mit einem Temperatursensor am Ende des Rohres gemessen und dem Regler übermittelt. Als Regler fungiert eine Einheit aus Rechner, Ein- und Ausgabebaugruppen und Software. Der Regler kann über den Heizleistungssteller die Heizung ansteuern und so die Regelgröße beeinflussen.

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1

Der Regelvorgang

Ändert sich die Größe des Volumenstromes (Störgröße: z), so ändert sich bei konstanter Heizleistung (Stellgröße: y=konst.) die Temperatur des Luftstromes (Istwert der Regelgröße: x). Diese Änderung wird vom Regler (w-x <> 0, Sollwertabweichung) über den Sensor registriert und mit einer Verstellung der Steuerspannung (Steuergröße: u) beantwortet, die eine Änderung der Heizleistung (Stellgröße: y) bewirkt. Eine Änderung der Heizleistung bewirkt wiederum eine Änderung der Temperatur, die wiederum vom Regler registriert wird und mit einer erneuten Änderung der Steuerspannung beantwortet wird. Dieser Vorgang wiederholt sich so lange, bis der Istwert der Regelgröße dem Sollwert entspricht (bzw. keine Verbesserung mehr erzielt werden kann).

Seite 4 von 11