zum Directory-modus

Tutorial MenuePflanzengentechnikLerneinheit 4 von 4

Pflanzenzucht und biologischer Pflanzenschutz

Moderne Verfahren zur Ertragssteigerung

Um eine Ertragssteigerung von Nutzpflanzen zu bewirken, nutzt man heutzutage neben dem chemischen immer stärker den biologischen Pflanzenschutz. Der chemische Pflanzenschutz ist größtenteils auf Vorbeugung vor Schädlingsbefall ausgerichtet und hat den großen Nachteil geringer Selektivität. Im biologischen Pflanzenschutz können mithilfe der Gentechnik schädlingsresistente Pflanzen mit hoher Selektivität entwickelt werden. So gelingt eine Reduktion des Einsatzes von Chemikalien. Qualität und Nährstoffgehalt der Früchte, sowie die Widerstandsfähigkeit der Kulturpflanzen gegenüber Stressfaktoren wie Hitze, Kälte oder Sturm können durch zusätzliche Gene erhöht werden.

Auf die chemischen Pflanzenschutzmittel, wie Herbizide, Insektizide, Fungizide und Substanzen zur Prävention vor schädlichen Mikroorganismen, wird im Einzelnen im Kapitel "Chemischer Pflanzenschutz" eingegangen. Das Thema Pflanzengentechnik wird in einem eigenen Kapitel vorgestellt. Die nachfolgenden Seiten gehen detaillierter auf die klassischen Züchtungsverfahren ein.

Seite 4 von 11