zum Directory-modus

Tutorial MenueNucleinsäurenLerneinheit 3 von 3

DNA-Strukturen

Chromatiden

Chromatide sind Zwischenstrukturen der DNA-Replikation.

In der Zelle liegt ein Chromosom immer als ein Ein-Chromatid-Chromosom vor. Während der DNA-Replikation werden die Chromosomen von der DNA-abhängigen DNA Polymerase (DNA Polymerase III) jedoch so verdoppelt, dass als Zwischenstufe ein Zwei-Chromatid-Chromosom entsteht. Diese Strukturen sind ganz offensichtlich im Centromer noch miteinander verbunden, bevor sie während der Mitose (also bei der Zellteilung) mit Hilfe des Spindelapparats getrennt und auf je eine der Tochterzellen verteilt werden. Die Chromatiden-Struktur ist gut unter dem Mikroskop zu erkennen, so dass man zur Unterscheidung der fast fertigen Chromosomen den Begriff Chromatid eingeführt hat. Für die Chromatiden selbst ist aber keine eigene Funktion bekannt.

Seite 26 von 32