zum Directory-modus

Tutorial MenueChemie für MedizinerLerneinheit 3 von 19

Elemente des Periodensystems für Mediziner

Exkurs: Toxizität von Metallen: Chrom

Metallisches Chrom wird für Edelstahl und hochglänzende Überzüge auf Metallen verwendet. Chromverbindungen werden als Farbpigmente, als Holzbeizmittel und zum Gerben eingesetzt. Bei Hautkontakt können allergische Reaktionen ausgelöst werden (vergleiche Nickel).

Chrom gehört zu den für den Menschen essentiellen Spurenelementen. Chrom(III)-Verbindungen sind erst in hohen Dosen toxisch. Chrom(VI)-Verbindungen, hierzu zählen die Chromate, sind dagegen sehr giftig und mit großer Wahrscheinlichkeit cancerogen. Akute Vergiftungen sind selten, chronische Vergiftungen kommen häufiger als berufsbedingte Erkrankungen vor.

Folgen einer chronischen Chromvergiftung sind Bindehautentzündung, Gastritis, Magengeschwüre und Gastroenteropathien, die oft in einen Magenkrebs übergehen.

Seite 13 von 22