zum Directory-modus

Tutorial MenueChemie für MedizinerLerneinheit 2 von 19

Chemie für Mediziner: Periodensystem

Periodensystem und Atombau

Abb.1

Der Aufbau des Periodensystems ist eng mit dem Atombau verknüpft, der die Struktur des Periodensystems bestimmt . Umgekehrt kann aus dem Periodensystem die Elektronenkonfiguration für ein Element abgelesen werden.

Bei den Hauptgruppenelementen wird die Valenzschale aufgefüllt, bei den Nebengruppenelementen und Lathanoiden/Actinoiden die inneren Schalen.

Beispielsweise wird innerhalb der 4. Periode zunächst das 4s-Orbital bei Kalium (K) mit einem und bei Calcium (Ca) mit zwei 2 Elektronen besetzt. Bei den folgenden Nebengruppenelementen werden die 3d-Orbitale zunächst einfach (Sc-Mn) und schließlich doppelt (Fe-Zn) besetzt. Nun werden die 4p-Orbitale aufgefüllt, ebenfalls zunächst einfach (Ga-As) und dann zweifach (Se-Kr). Bei den Edelgasen ist eine vollständig gefüllte Valenzschale erreicht, d.h. mit Ausnahme von Helium besitzen die Edelgase 8 Außenelektronen. Bei den Lanthanoiden und Actinoiden werden f-Orbitale aufgefüllt.

Seite 5 von 6