zum Directory-modus

Tutorial MenueChemie für MedizinerLerneinheit 15 von 19

Chemie für Mediziner: Carbonyl-Verbindungen

Herstellung

Aldehyde und Ketone lassen sich durch milde Oxidation von Alkoholen herstellen. Primäre Alkohole reagieren zu Aldehyden und können noch weiter zur Carbonsäure oxidiert werden, Ketone dagegen nicht. Tertiäre Alkohole reagieren gar nicht (man könnte sie natürlich verbrennen, also zu CO2 und Wasser oxidieren, was aber keine milde Oxidation mehr wäre).

Das unterschiedliche Verhalten von Aldehyden und Ketonen wird in Nachweismethoden für Aldehyde eingesetzt, bei dem Cu2+-Ionen zu Cu+ reduziert und Aldehyde oxidiert werden.

Abb.1
Abb.2
Abb.3
Seite 4 von 38