zum Directory-modus

Tutorial MenueChemie für MedizinerLerneinheit 4 von 19

Chemie für Mediziner: Chemische Bindung

Bindigkeit

Wieviele kovalente Bindungen ein Atom eingehen kann, hängt von der Anzahl der freien Valenzelektronen ab.Fluor hat 7 Valenzelektronen, braucht also zur Erfüllung der Oktettregel ein weiteres Elektron. Außerdem bilden 6 der 7 Elektronen freie Elektronenpaare und nur das siebte Elektron steht für ein bindendes Elektronenpaar zur Verfügung; Fluor ist also einbindig.Sauerstoff hat 6 Valenzelektronen und kann folgendermaßen reagieren:

Abb.1

Sauerstoff ist also aufgrund der 2 freien Valenzen zweibindig.

Tab.1
BindigkeitAtomeBeispiele
einbindigWasserstoff, HalogeneHF, Cl2
zweibindigSauerstoff H2O
dreibindigStickstoff NH3
vierbindigKohlenstoff CH4
Seite 9 von 18