zum Directory-modus

Tutorial MenueMassenspektrometrieLerneinheit 11 von 14

Massenspektrometer - Der Massenanalysator - Magnetfeld

Richtungsfokussierung im Magnetfeld

Die Ionen, die in das Magnetfeld eindringen, haben verschiedene Richtungen, d.h. sie fliegen nicht streng parallel. Man nennt das Richtungsdispersion. Das Magnetfeld besitzt neben der massendispergierenden Wirkung auch eine richtungsfokussierende Wirkung auf Ionen. Dadurch werden Ionen gleicher Masse, die mit unterschiedlicher Richtung durch den Eintrittsspalt in das Magnetfeld gelangen, nach der Ablenkung auf die Kreisbahn wieder in einem Punkt fokussiert. Der Austrittsspalt befindet sich genau an diesem Punkt.

Abb.1
Richtungsfokussierung

Das Magnetfeld verhält sich also (wenn man den Massenanalysator als ionen-optisches System betrachtet) bezüglich der Richtung der Ionen wie eine Sammellinse. Der Eintrittsspalt stellt den Eintritts-Brennpunkt dar, der Austrittsspalt den Austritts-Brennpunkt.

Seite 4 von 10