zum Directory-modus

Tutorial MenueChromatographieLerneinheit 7 von 9

Ätherische Öle

Gewinnung ätherischer Öle

Isolierung aus Pflanzen

Ätherische Öle findet man in Teilen verschiedener Pflanzen. Sie sind in sehr unterschiedlichen Mengen in den Pflanzenteilen vorhanden, z.B. nur in den Früchten oder den Wurzeln, oder auch in Blättern. Zur Nutzung ist es notwendig, andere, nicht wirksame Pflanzenbestandteile wie Cellulose, Eiweiße, Zucker und Wasser gründlich und effektiv abzutrennen. Ziel bei der Gewinnung der ätherischen Öle ist es, eine maximale Öl-Menge mit bestimmter Qualität innerhalb kürzester Zeit zu erhalten. Man muss sich aber stets bewusst sein, dass jede Form der Isolierung aus der Pflanzenzelle nicht die ursprüngliche Zusammensetzung des Öls hervorbringt. Einige Verbindungen des ätherischen Öls können mit dem gewählten Lösungsmittel besser extrahiert werden als andere. Es können auch Veränderungen durch Hydrolyse oder Zersetzung auftreten. Dadurch verändert sich je nach gewähltem Verfahren die qualitative und quantitative Zusammensetzung des ätherischen Öls. Deshalb ist es besonders wichtig, die Verfahren zur Isolierung der Öle zu normen, wenn man eine gleichbleibende Qualität für kommerzielle Zwecke erreichen möchte.

Wasserdampfdestillation

Man gewinnt die flüchtigen, wasserunlöslichen ätherischen Öle am häufigsten durch Extraktion mit Wasserdampf. Es ist ein traditionelles Verfahren.

Hierbei werden die zerkleinerten Pflanzenteile in ein geschlossenes Gefäß gefüllt, durch das Wasserdampf strömt. Das ätherische Öl löst sich nicht in Wasser, wird jedoch vom Wasserdampf mitgerissen. Beim Abkühlen des Gemisches aus Dampf und ätherischem Öl trennen sich die beiden Phasen voneinander. Das ätherische Öl ist leichter als Wasser und kann abgehoben werden.

Bei der Wasserdampfdestillation werden Mengen an ätherischen Ölen erhalten, die auf Gehalte der Öle von 1 % bis 8 % in den Pflanzenteilen schließen lassen.

Foto
Schema

Direkt in Wasser werden die Pflanzenteile gekocht, wenn die Duftstoffe an Glycoside gebunden sind. Diese sind geruchlos. Durch die Bindungsspaltung beim Kochen werden die "Düfte" freigesetzt.

Tab.1
Weitere Verfahren zur Gewinnung ätherischer Öle
VerfahrenVerwendung
Extraktion mit Lösemittel schwerer flüchtiger Verbindungen (Terpen-Verbindungen) Lösemittel Ethanol, Hexan, Petrolether Apparatur z.B. nach Soxhlet
AuspressenGewinnung der Citrusöle aus den Fruchtschalen
Extraktion mit superfluidem Kohlendioxid thermolabile Substanzen Pflanzenmaterial bleibt sauber und trocken Coextraktion von kutikulären Wachsen und Lipiden
Extraktion mit FettenGewinnung von Rosenöl
Seite 2 von 13