zum Directory-modus

Tutorial MenueAnalytische AnwendungsbeispieleLerneinheit 1 von 8

Gefahrenpotenzial von Rüstungsaltlasten

Eine Auswahl chemischer Kampfstoffe

Die militärische Systematisierung der chemischen Waffen (Munition) erfolgte im ersten Weltkrieg durch Farbkreuze, die die Wirksubstanz und ihre physiologische Wirkung bezeichneten (z. B. blaue Kreuze für alle Nasen-Rachen-Reizstoffe, die s.g. "Maskenbrecher"). Die Umgangsnamen der Kampfstoffe gehen daher oft auf diese Farbmarkierungen der Granaten zurück (so z. B. "Blaukreuz"). Im zweiten Weltkrieg wurden die Waffen analog mit Farbringen gekennzeichnet.

Augenreizstoffe

Tab.1
Augenreizstoffe
Kampfstoffchemischer NameTarnnameFormelEigenschaften
B-Stoff Bromaceton Tränengas
Abb.1
-farblose, stechend riechende Flüssigkeit-schwer wasserlöslich -löslich in Ethanol, Ether, Aceton -Siedep. 136 °C (Zersetzung)
Chloracetophenon ω-ChloracetophenonWeißring
Abb.2
-farblose Kristalle-wasserunlöslich -leicht löslich in Alkohol, Ether -Schmp. 54 °C - 56 °C

Nasen-Rachen-Reizstoffe

Tab.2
Nasen-Rachen-Reizstoffe
Kampfstoffchemischer NameTarnnameFormelEigenschaften
Clark I Diphenylarsinchlorid Blaukreuz, Blauring
Abb.3
-farblose Kristalle -unlöslich in Wasser -löslich in Alkohol und Ether -Schmp. 39 °C - 42 °C
Clark II Diphenylarsincyanid Blaukreuz
Abb.4
-farblose Kristalle-schwerlöslich in Wasser -löslich in Aceton und Alkohol -Schmp. 33 °C
Adamsit Phenarsazinchlorid Blaukreuz 1, Blauring 1
Abb.5
-hellgelbe Kristalle -wasserunlöslich -schwerlöslich in Alkohol -Schmp. 195 °C

Hautschädigende Kampfstoffe

Tab.3
Hautschädigende Kampfstoffe
Kampfstoffchemischer NameTarnnameFormelEigenschaften
Schwefellost (S-Lost) Bis(2-chlorethyl)-sulfid Gelbkreuz, Lost, Gelbring, Senfgas
Abb.6
-farblose, leicht süßliche, ölige Flüssigkeit -löslich in Alkohol und Ether -wenig löslich in Wasser -Siedep. 216 - 118 °C
Stickstofflost (N-Lost) Tris(2-chlorethyl)-amin Grünring , Nitrosenf
Abb.7
-farb-, geruchlose, ölige Flüssigkeit -löslich in org. Lösemitteln -wenig löslich in Wasser -Siedep. 230 °C (Zersetzung)
Lewisit I 2-Chlorvinylarsin- dichlorid Lewisit 1
Abb.8
-farblose, geruchlose, ölige Flüssigkeit-teilweise wasserlöslich -löslich in Benzol, Benzin -Siedep. 190 °C

Lungengifte

Tab.4
Lungengifte
Kampfstoffchemischer NameTarnnameFormelEigenschaften
Phosgen Carbonylchlorid Grünkreuz 2, Grünring 2
Abb.9
-farbloses, faulig riechendes Gas-wenig wasserlöslich -leicht löslich in Benzen und -Essigsäure -Kondensp. 8 °C
Chlorpikrin Nitrochloroform Grünkreuz, Brechgas
Abb.10
-farblose, stark stechend riechende Flüssigkeit -schwer wasserlöslich -leicht löslich in Ethanol, Benzol -Siedep. 112 °C

Nervengifte

Tab.5
Nervengifte
Kampfstoffchemischer NameTarnnameFormelEigenschaften
Tabun Ethyl-(dimethylamino)-cyanophosphat Grünring 3
Abb.11
-farblose, fruchtig riechende Flüssigkeit-gut löslich in Alkoholen und -Aceton, mäßig wasserlöslich -Siedep. 246 °C (Zersetzung)
Sarin Isopropyl-methyl- fluorphosphonat Grünring 4
Abb.12
-farblose, fruchtig riechende Flüssigkeit-mischbar mit Wasser -leicht löslich in org. Lösemitteln -Siedep. 147 °C (Zersetzung)

Blutgifte

Tab.6
Blutgifte
Kampfstoffchemischer NameTarnnameFormelEigenschaften
Cyanwasserstoff Blausäure Grünring 5, Zyklon A HCN -farblose, nach Bittermandel riechende Flüssigkeit -mischbar mit Wasser und Ethanol -Siedep. 25,7 °C
Seite 8 von 15