zum Directory-modus

Tutorial MenueInstrumentelle Analytik - kompaktLerneinheit 2 von 4

Schwingungsspektroskopie - kompakt

Bereiche von IR- und Raman-Spektren

(Abb. 1) gibt einen Überblick über die Bereiche von IR- und Raman-Spektren.

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Überblick über die Bereiche von IR- und Raman-Spektren

Klicken Sie auf die einzelnen Segmente, um Informationen darüber zu erhalten, welche Banden in einem bestimmten Bereich des Spektrums auftreten.

Bereich von 3700 cm-1 bis 2500 cm-1:

  • OH- und NH-Gruppen                       3600 cm-1 bis 3200 cm-1
  • CH-Gruppen von Aromaten und ungesättigten Verbindungen       3100 cm-1 bis 3000 cm-1
  • CH-Gruppen von gesättigtenVerbindungen                                 3000 cm-1 bis 2800 cm-1

Bereich von 2500 cm-1 bis 1900 cm-1:

  • Dreifachbindungen                           2300 cm-1 bis 2000 cm-1
  • kumulierte Doppelbindungen             2300 cm-1 bis 1900 cm-1

Bereich von 1900 cm-1 bis 1500 cm-1:

  • Carbonylverbindungen (C=O)             1740 cm-1 bis 1700 cm-1
  • Aromaten (C=C)                              1600 cm-1 bis 1500 cm-1
  • C=C-Doppelbindung                         1750 cm-1 bis 1600 cm-1
  • C=N-Doppelbindung                         1690 cm-1 bis 1630 cm-1

Bereich unterhalb 1500 cm-1:

Unterhalb 1500 cm-1 sind viele Banden zu beobachten. Sie charakterisieren das Molekül als ganzes. Deshalb wird dieser Abschnitt als Fingerprint-Bereich bezeichnet. Folgende Schwingungen sind in diesem Abschnitt zu finden:

  • Deformationsschwingungen
  • Valenzschwingungen von Gruppen mit schweren Atomen
  • Gerüstschwingungen
Seite 7 von 13