zum Directory-modus

Tutorial MenueReduktionsreaktionen in der Organischen ChemieLerneinheit 12 von 18

Reduktion von Estern über Aldehyde zu Alkoholen

Reduktion von Estern über Aldehyde zu Alkoholen: Industrielle Bedeutung

In der Industrie werden Fettsäuren zunächst in ihre Methyl- oder Butylester überführt. Diese werden dann durch katalytische Hydrierung zu den entsprechenden Alkoholen reduziert. Dazu verwendet man CuCr2O4- oder ZnO/CuO-Katalysatoren. Die Fettalkohole werden zur Herstellung von Tensiden verwendet. Durch Umsetzung mit Chlorsulfonsäure erhält man die Alkyltenside, welche als anionische Tenside klassifiziert werden. Durch die Umsetzung der Fettalkohole mit Ethylenoxid erhält man die entsprechenden Addukte, die als nicht-ionogene Tenside verwendbar sind.

Seite 6 von 7