zum Directory-modus

Tutorial MenueReduktionsreaktionen in der Organischen ChemieLerneinheit 9 von 18

Reduktion von Aldehyden und Ketonen zu Alkoholen

Reduktion von Aldehyden und Ketonen zu Alkoholen: Anwendung im Labor

Die Reduktion von Aldehyden und Ketonen mit komplexen Hydriden ist ein präparativ wertvolles Verfahren, da sie unter milden Bedingungen mit hohen Ausbeuten verläuft. Damit ist auch die Reduktion in kleinen Maßstäben möglich.

Die Reaktion mit Natriumborhydrid kann in wässriger und alkoholischer Lösung durchgeführt werden. Für eine Umsetzung mit Lithiumaluminiumhydrid muss man wasserfreie aprotische Lösungsmittel wie z.B. Ether oder THF verwenden, da sich LiAlH4 in protischen Lösungsmitteln unter H2 -Entwicklung heftig zersetzt.

Seite 5 von 7