zum Directory-modus

Tutorial MenueOxidationsreaktionen in der Organischen ChemieLerneinheit 14 von 18

Oxidation von Aminen zu Nitroso-Verbindungen

Oxidation von Aminen zu Nitroso-Verbindungen am Beispiel der Nitrosamine: Mechanismus

Das electrophile Reagenz bei der Nitrosierung von Aminen mit salpetriger Säure ist das Nitrosyl-Kation. Es wird durch die Protonierung von Salpetersäure mit einer starken Säure (z.B. HCl) generiert:

Abb.1

Daran schließt der eigentliche Nitrosierungsprozess an:

Abb.2

Das Amin greift das Nitrosyl-Kation am Stickstoff nucleophil an. Das entstandene Ammonium-Ion stabilisiert sich durch Deprotonierung. Dies erklärt auch, warum diese Reaktion nicht bei tertiären Aminen zu beobachten ist. Die tertiären Amine können das Zwischenprodukt nicht durch Abspaltung eines Protons stabilisieren.

Dagegen kann ein primäres Amin ein Nitrosamin bilden, welches aber unter Tautomerisierung und anschließender Protonierung an der Hydroxy-Gruppe und Wasserabspaltung zu einem Diazonium-Ion reagiert:

Abb.3

Das Diazonium-Ion selbst ist instabil und reagiert weiter:

Abb.4
Seite 2 von 8