zum Directory-modus

Tutorial MenueMolecular ModelingLerneinheit 16 von 18

Post-SCF-Methoden: Einführung und Methoden

post-SCF-Methoden: Møller-Plesset-Störungstheorie

Die Møller-Plesset-Störungstheorie beruht auf der Vielkörper-Störungstheorie, die in der Physik entwickelt wurde.

Der Hamilton-Operator wird in zwei Teile aufgespalten, in den exakt lösbaren Teil H0 und den Störungsoperator V.

Abb.
Gleichung (3)

Der Ansatz ist nur dann sinnvoll, wenn der Störungsoperator kleiner als der exakt lösbare Hamilton-Operator ist (V<<H0).

Die "gestörte" Energie und Wellenfunktion werden in einer Potenzreihe entwickelt und durch Umformen erhält man Energie und Wellenfunktion aus dem Møller-Plesset-Ansatz.

Seite 4 von 6