zum Directory-modus

Tutorial MenueStruktur und Reaktionen von Carbonyl-VerbindungenLerneinheit 1 von 8

Eigenschaften der Carbonyl-Gruppe

Die Carbonyl-Gruppe: Reaktivität von Carbonyl-Verbindungen

Die Reaktivität der Carbonyl-Verbindungen gegenüber Nucleophilen hängt von den beiden Substituenten am Carbonyl-Kohlenstoffatom ab. Die Reaktivität lässt sich in folgende Reihe einordnen:

Säurechlorid
Anhydrid
Aldehyd
Keton
Ester
Amid
Carbonsäure
Carboxylat-Ion

Die Reaktivität wird durch Substituenten mit -I-Effekt erhöht und durch Substituenten mit +I- und +M-Effekt verringert.

Abb.1
Induktive und mesomere Effekte
Seite 4 von 4>