zum Directory-modus

Tutorial MenueCarbonsäurenLerneinheit 5 von 5

Reaktionen von Carbonsäuren

Decarboxylierungsreaktionen

Einige Carbonsäuren geben leicht Kohlenstoffdioxid ab, sie decarboxylieren. Beispiele für solche Verbindungen sind β-Ketosäuren und 1,3-Dicarbonsäuren (beispielsweise Malonsäure). Die Decarboxylierung dieser Verbindungen wird durch Tautomerie bzw. Mesomerie erleichtert und läuft häufig bereits bei Raumtemperatur ab. Diese Reaktionen bieten daher neue Synthesemöglichkeiten für Ketone und Carbonsäuren.

Abb.1
Decarboxylierungsreaktionen
Abb.2
Abb.3
Vier Beispiele für leicht decarboxylierende Carbonsäuren

Malonsäure

Essigsäure

Film zur Decarboxylierung von Malonsäure

Abb.4

Edukt 1

Produkt 1

Abb.5

Edukt 2

Produkt 2

Abb.6

Edukt 3

Produkt 3

Übungen

Seite 2 von 6