zum Directory-modus

Tutorial MenueAtombau und Chemische BindungLerneinheit 5 von 11

Chemische Bindung: Hybridisierung

Hybridisierung: sp-Hybridisierung

Beryllium hat die Elektronenkonfiguration 1s2 2s2 , es ist nur das 2s-Orbital doppelt besetzt. Berylliumhydrid hat die Summenformel BeH2, es müssen zwei Be-H-Bindungen gebildet werden, die die gleiche Bindungslänge haben.

Dazu werden zwei Hybridorbitale aus dem 2s- und einem 2p-Orbital gebildet. Man nennt diese Hybridorbitale sp-Hybridorbitale. Die beiden anderen p-Orbitale bleiben erhalten.

Abb.1

Die Form der sp-Hybridorbitale ist vergleichbar mit der der sp2-Hybridorbitale, der s-Anteil beträgt 50%. Das zeigt auch der Elektronendichte-Plot.

Abb.2
Seite 7 von 9