zum Directory-modus

Tutorial MenueElektrolyseur und Brennstoffzelle - SchülerversucheLerneinheit 4 von 4

Leistung der Direkt-Methanol-Brennstoffzelle

Übungsaufgaben

Aufgabe : Einführung

Ist die Leistung der Brennstoffzelle vom Lastwiderstand abhängig?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

ja

nein

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe : Funktionsweise

Was bedeutet DMFC?

Bitte alle Worte groß schreiben

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe : Funktionsweise

Welchen Brennstoff nutzt die DMFC?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Wasserstoff

Ethanol

Methanol

Kohlendioxid

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Arbeitsauftrag : Funktionsweise

Welchen Vorteil bietet die DMFC gegenüber der PEM?

Hilfe 1 von 1

Was bedeutet PEM? Hier gibts mehr Informationen Wasserstoff-Sauerstoff-Brennstoffzelle.

Der Vorteil ist, dass Methanol bei Temperaturen von 97 bis 64°C (bei 1.013hPa) flüssig ist. Handhabung, Speicherung und Transport von Methanol sind ähnlich wie bei herkömmlichen flüssigen Brennstoffen (z.B. Benzin oder Diesel) und nicht so kompliziert wie bei Brenngasen (z.B. Wasserstoff), die mit hohen Drücken und/oder bei tiefen Temperaturen gespeichert werden müssen.

Lösung zeigenLösung ausblendenHilfe
Aufgabe : Funktionsweise

Welches Gas entsteht bei der Reaktion in der DMFC?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Kohlendioxid

Sauerstoff

Wasserstoff

Kohlenmonoxid

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Arbeitsauftrag : Funktionsweise

Formulieren Sie die Reaktionen (Anoden-, Kathoden- und Gesamtreaktion), die in der DMFC ablaufen!

2CH3OH+ 2H2O 2CO2+ 12H++ 12e Anodenreaktion 3O2+ 12H++ 12e 6H2O Kathodenreaktion 2CH3OH+ 3O2 2CO2+ 4H2O Gesamtreaktion
Lösung zeigenLösung ausblendenHilfe
Arbeitsauftrag : Aufbau

Schieben Sie die Begriffe an die richtigen Stellen.

Bitte Flash aktivieren.

Aufbau 1

Aufgabe : Vervollständigen Sie den Satz

In einem Leiter ist die Stromstärke dem Widerstand proportional und der Spannung proportional.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Arbeitsauftrag : Formen Sie um

Lösen Sie nach U auf und berechnen Sie U, wenn R = 33 Ω , I = 0,02 A.

Hilfe 1 von 1

U = R I

U = 33 Ω 0,02 A = 0,66 V

Lösung zeigenLösung ausblendenHilfe
Arbeitsauftrag : Formen Sie um

Lösen Sie nach I auf und berechnen Sie I, wenn U = 40 V, R = 25 Ω.

Hilfe 1 von 1

I = U R

I = 40 V 25 Ω = 1,6 A

Lösung zeigenLösung ausblendenHilfe
Seite 8 von 8>